13 - A-SITE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

13

Lebensübungen > Der Weg zum wahren Leben
- 13 -


Antichristlich
Eigenliebe statt Gemeinschaftssinn
Geschäftemachen mit verdrehten Religionswerten 



13. Und Jehovah Gott sprach zu dem Weibe:
Warum hast du das getan? 
Und das Weib sprach:
Die Schlange hat mich verführt und ich aß.
(1 Mose 3.13)


Die beiden Tiere
Es wird in diesem Kapitel vom Drachen fortgefahren, und die Lehre und der Glaube beschrieben, die unter ihm verstanden werden; 

wie sie bei den Laien und hernach wie sie bei den Geistlichen beschaffen sind; 

in dem Tiere, das aus dem Meer aufstieg, wird jene Lehre und jener Glaube bei den Laien, von V. 1-10; 
und in dem Tiere aus der Erde werden dieselben wie sie bei den Geistlichen sind, beschrieben, V. 11-17. 
Dann ist auch von der Verfälschung der Wahrheiten des Wortes die Rede, die diese sich zuschulden kommen ließen, V. 18.



Die beiden Tiere



(V. 1) Und ich sah aus dem Meer ein Tier aufsteigen,
bedeutet, die Laien in den Kirchen mit bloßem Glauben, welche in der Lehre und im Glauben des Drachen sind in Beziehung auf Gott und die Seligmachung;

welches sieben Köpfe hatte,
bedeutet, den aus dem bloß Falschen entspringenden Irrsinn;

und zehn Hörner,
bedeutet große Gewalt;

und auf seinen Hörnern zehn Diademe,
bedeutet, die Macht, viele Wahrheiten des Wortes zu verfälschen;

und auf seinen Köpfen Namen der Lästerung,
bedeutet, die Leugnung der göttlichen Menschheit des Herrn und die kirchliche Lehre, sofern sie nicht aus dem Worte geschöpft, sondern aus dem eigenen Verstande ausgebrütet worden.

(V. 2) Und das Tier, das ich sah, glich einem Pardel,
bedeutet, eine für die Kirche zer- störende Ketzerei, weil sie aus verfälschten Wahrheiten des Wortes entstanden ist;
und seine Füße waren wie die eines Bären,
bedeutet, voller Täuschungen aus dem buchstäblichen Sinne des Wortes, nachdem es zwar gelesen, aber nicht verstanden wurde;
und sein Maul war wie eines n Maul,
bedeutet, die Schlüsse aus dem Falschen, welche als aus dem Wahren hervorgehend erscheinen;
und der gab ihm seine Macht und seinen Thron und große Gewalt,
bedeutet, daß jene Ketzerei durch die Aufnahme von seiten der Laien Macht habe und herrsche.

(V. 3) Und einen seiner Köpfe sah ich wie tödlich verwundet,
bedeutet, daß die Lehre vom bloßen Glauben nicht übereinstimme mit dem Worte, in dem so oft die Werke n werden;
und seine tödliche Wunde ward geheilt,
bedeutet, die Heilung derselben, wovon (nachher) ;
und die ganze Erde verwunderte sich hinter dem Tiere her,
bedeutet, daß nun jene Lehre und jener Glaube mit Freuden angenommen worden seien.

(V. 4) Und man betete den n an, der dem Tiere die Macht gegeben,
bedeutet, daß sie so sei, wie sie von den geistlichen Oberen und Lehrern gegeben worden, welche sie geltend machten durch die Aufnahme von seiten der ganzen Kirchengemeinschaft;
und das Tier betete man an,
bedeutet, die Anerkennung von seiten der ganzen Kirchengemeinschaft, daß sie (jene Lehre) heilige Wahrheit sei;
und sprach: Wer ist dem Tiere gleich, wer kann mit ihm streiten?,
bedeutet, die Vortrefflichkeit jener Lehre, weil ihr von niemand widersprochen werden könne.

(V. 5) Und es ward ihm ein Maul gegeben, das große Dinge und Lästerungen aussprach,
bedeutet, daß sie Böses und FALSCHES lehre;
und es ward ihm Macht gegeben, zweiundvierzig Monate lang sein Wesen zu treiben,
bedeutet, die Macht, das Böse und Falsche jener Lehre zu lehren und zu tun bis ans Ende jener Kirche, da der Anfang der neuen Kirche ist.

(V. 6) Und es öffnete sein Maul zu Lästerungen gegen Gott zu lästern Seinen Namen,
bedeutet, ihre Aussprüche, welche Lästerungen waren wider das Göttliche Selbst und das Göttlich-Menschliche des Herrn und zugleich wider alles, was die Kirche aus dem Worte hat, wodurch der Herr verehrt wird;
und wider Seine Hütte und die im Himmel Wohnenden,
bedeutet, die Ärgernisse wider die himmlische Kirche des Herrn und wider den Himmel.

(V. 7) Und es ward ihm gegeben, Krieg zu führen mit den Heiligen und sie zu überwinden,
bedeutet, daß sie die göttlichen Wahrheiten des Wortes bekämpft und umgestoßen haben;
und ward ihm Macht gegeben über allen Stamm und Zunge und Völkerschaft,
bedeutet, daß sie so die Herrschaft hatten über alles in der Kirche, sowohl über das, was zu ihrer Lehre, als über das, was zu ihrem Leben gehört.

(V. 8) Und anbeten werden dasselbe alle, die auf Erden wohnen, deren Namen nicht ge- schrieben sind im Lebensbuch des es,
bedeutet, daß jene Ketzerei von allen für ein Heilig- tum der Kirche anerkannt wurde, ausgenommen von denen, die an den Herrn glaubten;
das von Gründung der Welt an getötet ist,
bedeutet das Göttlich-Menschliche des Herrn, das von Grün- dung der Kirche an nicht anerkannt wurde.

(V. 9) Hat jemand Ohr, der höre,
bedeutet, daß aufmerken sollen, die weise werden wollen.

(V. 10) Hat jemand gefangen geführt, der soll in Gefangenschaft kommen,
bedeutet, daß wer durch jene Ketzerei andere vom rechten Glauben und vom richtigen Wandel abbringt, durch sein eigenes FALSCHESund Böses in die Hölle geführt werde;
hat jemand mit dem Schwerte getötet, der soll selbst mit dem Schwerte getötet werden,
bedeutet, wer durch FALSCHESdie Seele des anderen zugrunde richtet, soll durch FALSCHESzugrunde et werden und verloren gehen;
hier ist Geduld und Glaube der Heiligen,
bedeutet, daß der Mensch der neuen Kirche des Herrn durch Versuchungen, in die jene ihn führen, seinem Leben und seinem Glauben nach geprüft werde.

(V. 11) Und ich sah ein anderes Tier aus der Erde aufsteigen,
bedeutet, die Geistlichen, die in der Lehre und im Glauben des n sind in Beziehung auf Gott und die Seligmachung;
das zwei Hörner hatte wie ein , und redete wie der ,
bedeutet, daß sie aus dem Worte reden, lehren und schreiben, wie wenn, was sie daraus entlehnen, göttliche Wahrheit des Herrn wäre, da es doch verfälschtes Wahres ist.

(V. 12) Und es übte alle Macht des ersten Tieres vor ihm aus,
bedeutet, daß sie die Lehren mit Beweisen belegt haben und diese dadurch geltend geworden seien;
und macht, daß die Erde und die auf ihr wohnen, das erste Tier anbeten, dessen tödliche Wunde heil geworden ist,
bedeutet, daß infolge jener Beweisgründe festgesetzt worden sei, man müsse als ein Heiligtum der Kirche anerkennen, was von der allgemeinen Versammlung angenommen worden ist.

(V. 13) Und es tut große Zeichen,
bedeutet, die Zeugnisse für die Wahrheit dessen, was sie lehren, obgleich es falsch ist;
so daß es auch Feuer vom Himmel auf die Erde fallen läßt vor den Menschen,
bedeutet, die Beglaubigung, daß ihr FALSCHES wahr sei.

(V. 14) Und verführet, die auf Erden wohnen, um der Zeichen willen, die ihm gegeben worden zu tun vor dem Tiere,
bedeutet, daß sie durch Zeugnisse und Beglaubigungen die Menschen der Kirche in Irrtümer führen;
und überredete die auf Erden wohnen, ein Bild zu machen dem Tiere, das die Schwertwunde hatte und lebte,
bedeutet, daß sie die Menschen der Kirche dahin bringen, als Lehre anzunehmen, daß der Glaube das einzige Heilsmittel sei, und zwar aus dem (im Folgenden) anzuführenden Grunde.

(V. 15) Und es ward ihm zugelassen, dem Bilde des Tieres Geist zu geben, damit das Bild des Tieres auch rede,
bedeutet, daß ihnen zugelassen worden sei, jene Lehre durch das Wort zu bekräftigen, infolgedessen sie als eine lebendige gelehrt wird;
und macht, daß wer des Tieres Bild nicht anbetet, getötet wird,
bedeutet, daß sie die Verdammnis über diejenigen aussprechen, die ihre Glaubenslehre nicht als eine heilige Lehre der Kirche anerkennen.

(V. 16) Und bringt alle, die Kleinen und Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte, dazu,
bedeutet, alle in jener Kirche von jedem Stande, von jeder Stufe der Bildung und der Einsicht;
daß es ihnen ein Malzeichen geben durfte an ihrer rechten Hand und an ihrer Stirne,
bedeutet, daß niemand als protestantischer Christ anerkannt werde, wenn er nicht jene Lehre gläubig und mit Liebe annimmt.

(V. 17) Daß auch niemand kaufen oder verkaufen kann, wenn er nicht das Malzeichen oder den Namen des Tieres hat oder die Zahl seines Namens,
bedeutet, daß niemand aus dem Worte lehren dürfe, er erkenne sie denn an und schwöre auf den Glauben an sie und auf die Liebe zu ihr oder auf solches, was ihr gemäß ist.

(V. 18) Hier ist Weisheit,
bedeutet, daß es Sache des Weisen sei, aus dem, was in diesem Kapitel gesagt und ausgelegt worden, zu sehen und zu verstehen, wie die Lehre und der Glaube von Gott und der Seligmachung bei den Geistlichen beschaffen ist;
wer Einsicht hat, berechne die Zahl des Tieres,
bedeutet, daß wer in der Erleuchtung vom Herrn ist, die Beschaffenheit der Beweisgründe ihrer Lehre und ihres Glaubens, die aus dem Worte geschöpft sein sollen, erkennen könne;
denn es ist eines Menschen Zahl,
bedeutet, die Beschaffenheit des Wortes und der Kirche aus ihm;
seine Zahl ist sechshundertsechsundsechzig,
bedeutet, daß alle Wahrheiten des Wortes von ihnen verfälscht worden seien. 

Die Zeit der drei Tiere der Offenbarung. – 7. Mai 1841
Frage: Was besagt Offb. Joh., Kap. 13, Vers 15-18: „Und es ward ihm gegeben, daß es dem Bilde des Tieres den Geist gab, daß das Bild des Tieres sogar spreche und bewirke, daß, die das Bild des Tieres nicht anbeten, getötet werden. Und es bringt alle, die Kleinen und die Großen, die Reichen und die Armen, die Freien und die Knechte dazu, daß sie sich ein Malzeichen machen auf ihrer rechten Hand oder ihrer Stirn, damit niemand kaufen oder verkaufen könne, der nicht das Malzeichen habe mit dem Namen des Tieres oder der Zahl seines Namens. Hier zeige sich die Weisheit! Wer es versteht, der berechne die Zahl des Tieres, denn es ist eines Menschen Zahl. Und seine Zahl ist 666.“
[HIM 1.410507.1] In Meinem Namen schreibe nur zu, Ich weiß schon, woran es euch gebricht!
[HIM 1.410507.2] Für gar ferne Dinge reichen eure „verlängerten Augen“ nicht hin, um sie zu erschauen. Bei mittelfernen Gegenständen sehet ihr die einseitige Rinde nur. Und von den sehr nahen sehet ihr darum nichts, weil sie euch zu nahe liegen und daher auch zu wenig Interesse bieten.
[HIM 1.410507.3] Diese Verse der Offenbarung sind doch mit den Händen zu greifen, und ihr möget sie nicht erfassen! – Ja, je leichter etwas ist, desto stumpfsinniger seid ihr dabei! – Ein nächstes Mal fraget aber nach dem, was euch am allerleichtesten vorkommt! Wahrlich, ihr werdet dabei sicher demütiger werden als durch diese vorliegenden, überleichten vier Verse! – Und nun habet acht:

[HIM 1.410507.4] Es ist fürs erste in diesem Kapitel von drei Tieren die Rede: erstens vom Hauptdrachen, zweitens vom Tiere, das dem Meere entsteigt mit sieben zehnhörnigen Köpfen, und drittens von einem lammartigen Tiere mit zwei Hörnern am Kopfe.
[HIM 1.410507.5] Wer der Hauptdrache ist, werdet ihr etwa doch schon wissen, nachdem Ich euch schon so oft, und zwar besonders in den „zwölf Stunden“, von Meinem Erzfeinde hinreichende Meldung getan habe.

SÜNDENMEER FÖRDERT EIGENLIEBE

[HIM 1.410507.6] Wollt ihr aber das zweite Tier erkennen, so wendet eure Augen auf die nahe gelegene Eigenliebe, und ihr werdet alle Attribute an ihr bestätigt finden! – Es entsteigt dem „Meere“ aller habsüchtigen Begierden und hat „sieben Köpfe“, das heißt für ein jedes Gebot der Nächstenliebe einen eigenen mit „zehn Hörnern“, durch welche vom einen wie vom andern Haupte gleichermaßen allen zehn Geboten (Mosis) entgegengestrebt wird. – 

WELTGESETZE FÖRDERN EIGENLIEBE SAMT (GROSSEN) DIEBSTAHL

Ein „verwundetes Haupt“ ist der überall strafbare Diebstahl und Raub. Aber schadet das dem Tiere etwas? O nein, denn dieses verwundete Haupt ist ja durch all die politischen Staats- und Handelsgesetze vollkommen geheilt. Und so lebt die ganze Welt unter solchen Gesetzen und handelt darnach – und spottet dadurch dem Lamme und dessen Geboten täglich.

SCHEINBARES LAMM - ZU VERGÖTTERNDE KALTBLÜTIGE INDUSTRIE

[HIM 1.410507.7] Das dritte Tier entsteigt der Erde, sieht aus wie das „Lamm“, hat aber auch „zwei Hörner“. – Was etwa ist doch das? – Ich sage euch, dieses liegt euch am allernächsten! – Es ist die das WasserTier sehr unterstützende und am Ende selbes sogar vergötternde allgemeine Industrie, die mit ihren zwei Hörnern den (Haupt-)Geboten der Liebe schnurstracks entgegenstrebt! – Daß es also ist, blicket nur nach Amerika und England usw.!
[HIM 1.410507.8] Wie sehr aber dieses dritte Tier eben solche Industrie ist, zeigen euch z.B. die grausamen Kindermißhandlungen in den englischen und amerikanischen Fabriken, da dieselben oft von fünf Uhr bis über neun Uhr abends, beständig stehend, beinahe halbnackt arbeiten müssen, und das oft schon von ihrem achten Lebensjahre an. Es wird ihnen kein Unterricht erteilt – außer dem ihrer industriellen Sklavenbestimmung!
[HIM 1.410507.9] O könntet ihr das Wesen der Industrie schauen mit Mir und durch Mich, so würdet ihr sagen: „O Vater, das ist ja der Drache selbst!“

LEGALISIERTES UND VERHERRLICHTES BIG BUSINESS 
ALS ANGEWANDTE SELBSTLIEBE

[HIM 1.410507.10] Übt dieses dritte Tier nicht alle Gewalt des zweiten Tieres, dessen Kopfwunde geheilt wurde? Und macht es nicht, daß fast von aller Erde, d.h. wenigstens von ihren Hauptbewohnern, das zweite, verwundete Tier völlig angebetet wird? Wird da nicht von angebeteten Königen, Fürsten und anderen (industriellen) Gründern und Erfindern allenthalben gesprochen!? Werden ihnen nicht in aller Welt Denkmäler errichtet? 

MANIPULATION, RELIGIONSMISSBRAUCH

Macht es nicht die größten Zeichen und läßt Feuer vom Himmel fallen, d.h. lehrt es nicht ganz vernünftig vor den blinden Menschen, als sei solcher Fleiß das eigentliche Wesen aller Religion und die Gottes würdigste Verehrung, wo nicht selbst die beste Anbetung?! – Wie ist das doch ein barster Raub des Feuers vom Himmel, dem Menschen glauben machen, daß Ich auch durch Greuel mag verehrt werden! (Aber nur eine ganz kurze Zeit währet solches noch!)

[HIM 1.410507.11] O sehet die Verführung der Erdbewohner! Das Bild des Tieres mit der Schwertwunde aller politischen Gerechtigkeit ist nun vollkommen lebendig! 

Die Menschen wurden genötigt, mit ihrem Blute dieses Bild aufzurichten! Und nun pranget es und redet und gebietet, tötet 

und wird angebetet von allen Würmern und Speichelleckern, die darum „Gelehrte“ und „Journalisten“ betitelt werden, und noch von einer Anzahl Schmeißfliegen, die von allem etwas haben müssen, um dadurch, ohne zu arbeiten, etwas zu verdienen.

[HIM 1.410507.12] Es wage aber nun jemand, dieses Tier nicht anzubeten – so wird er gar bald wahrnehmen, wieviel es weltlich für ihn geschlagen hat!

[HIM 1.410507.13] Das aber ist der „Geist“ (oder das „Leben“) im Bilde des Tieres, daß die Eigenliebe und Habsucht bei all den Weltgroßen den höchsten Gipfel erreicht hat, das ist die Vollzahl 666, wobei die Eigenliebe ist gleich 600, das geraubte Himmelsfeuer gleich 60 (d.h. das göttliche Gebot ist zehnfach zum Eigennutz angewendet!) und die Nächstenliebe endlich nur gleich 6 (d.h. es gilt die allervollkommenste Sklaverei)! – Statt zu geben für 1 Hundert, fordert man für 1 Hundert!

Rechte Hand = Macht, Stirn = Weltverstand

[HIM 1.410507.14] Sehet und begreifet nun die Bezeichnung der „rechten Hand“ und der „Stirne“, sowohl bei Großen und Kleinen, Reichen und Armen, Freien und Knechten! Ist es nicht die Herrschsucht, entweder durch Macht oder Weltverstand!? – Saget, ob jemand nun ohne diese Zeichnung etwas vermag!? Was gilt ohne dieses Zeichen der Mensch dem Menschen? – Wahrlich, sage Ich euch, so aus euch jemand Töchter hat, wird er sie wohl einem „Unbezeichneten“ geben, oder werden sie einen „Unbezeichneten“ verlangen? Kann jemand, wenn er nicht ein Zeichen hat oder ein Amt vom Tiere erhielt, noch irgendein Weltglück machen!?
[HIM 1.410507.15] Ihr selbst seid „bezeichnet“ – bis auf Meinen Knecht, den Ich mit großer Mühe bis jetzt noch unbezeichnet erhielt. Ich sage euch aber, wenn Ich es zuließe, daß er eine eurer Töchter verlangete, ihr würdet ihn ganz sonderbar bedenklich ansehen und ihm freundlich raten, davon abzusehen, da es sich doch nicht tun möchte, weil er nicht „bezeichnet“ ist!
[HIM 1.410507.16] So ihr aber schon solches tätet mit einem, den Ich euch in der Nacht der Nächte zur Leuchte gemacht habe, was würdet ihr erst tun, so sich ein anderer „Unbezeichneter“ unterstände solches von euch zu verlangen? – Ich sage: Ihr ließet die Töchter eher lebendig einmauern – wohl verstanden!
[HIM 1.410507.17] Ich bin der Meinung, nun dürfte euch die „Bezeichnung“ wohl so ziemlich klar sein! Wer vermag nun zu kaufen und zu verkaufen ohne dieses Zeichen?
[HIM 1.410507.18] Aber die „42 Monate“ sind bald zu Ende, da die Gebote der Nächstenliebe schon über 5 mal 7 fach auf die Eigenliebe angewendet wurden. Ich aber sage euch, suchet das „Zeichen“ durch das Feuer Meiner Liebe zu vertilgen, sodann werdet ihr zum wahren, inneren Leben gelangen!
[HIM 1.410507.19] Darum aber ist es gerade jetzt so schwer, zum inneren Leben aus und in Mir zu gelangen, weil das „Zeichen“ jeden in die Welt hinausbrennt. Daher lasset euch von Mir von der Welt des Tieres zurückbrennen durch Meine Liebe, so werdet ihr das Leben finden, jetzt und ewig!
[HIM 1.410507.20] Das spricht der Heilige, Große, Erste und Letzte. Amen, Amen, Amen!

Tier aus Meer = begierliches und gieriges Volk (Epikureertum)
7 Köpfe = Irrsinn aus Falschem
10 Hörner = große Gewalt
10 Diademe = Macht, Wahrheiten zu verfälschen
Lästerung = Verleugnung der Göttlichkeit des Herrn, eigener Verstand aus dem Buchstabensinn!!
und seine Füße waren wie die eines Bären,
bedeutet, voller Täuschungen --- aus dem buchstäblichen Sinne des Wortes, nachdem es zwar gelesen, aber nicht verstanden wurde;


11 anderes Tier aus der Erde = Geistlichen mit Lehre des Drachen (die mit dem Tötungsplan)   

Auswirkung auf die heutige Zeit

In Schulen werden gezielt verdummte Sklaven erzogen.

"Christliche" Parteien sind auch stets genau diese Wirtschaftsparteien, die Christus nur für die beschriebenen Ausbeutungszwecke missbrauchen und ein bischen das Kreuz hochhalten. Die Händler und Wechsler, die Jesus aus dem Tempel vertrieb! Aber auch die Linken beziehen sich für ihre Chaoserzeugung und ihr Epikureertum immer wieder auf Missdeutungen der Bibel. Beide Seiten sind ja auch denselben internationalen Wirtschaftsmächten untergeben und diese wiederum indirekt oder direkt dem Vatikan.

Der menschenschädigende Freihandel, der heute wieder als so großartig beworben wird, begann mit Adam Smith der British East India Company, der damals wichtigsten Pflanzen-Handelsfirma der Welt. Den größten Gewinn machten sie mit Drogenhandel. In Indien bauten sie auch die Opiumproduktion groß auf. Das Rohopium transportierten sie mit ihren bekannten Schiffen nach China, wo sie die Bevölkerung abhängig machten. In einem Jahr war der Opiumhandel in China drei mal so rentabel wie das Geschäft von General Motors im erfolgreichen Jahr 1970. Und das englische Königshaus, die Lords und Politker wussten davon. Im Brithish Museum in London gibt es eine Menge an historischen Informationen, die sonst kaum gelehrt werden. Karl Marx verbrachte viel Zeit darin, um dies übel zu gebrauchen, aber auch Aufdecker John Coleman. Auch im India House in London. Diese Gewinne der East India Company wurden unter dem Komittee der 300 leitenden Leute aufgeteilt. Sie schworen auf absolute Geheimhaltung und die Nachkommen sind das der Bevölkerung nicht bekannte Komittee der 300, die auch heute eine extrem einflussreiche Rolle im Hintergrund spielen. Coleman meinte nach seinen jahrelangen Recherchen, sie führen die USA und sogar die Welt mit eisener Faust - und beeinflussen fast jeden Bereich. Nunja, die Macht des Vatikan sollte nicht unterschätzt werden. Das Kommittee  bewaffnete die Indianer gegen die Siedler, die gegen Westen zogen, sie leiteten die Hudson Bucht Company, sogenannte Missionsstationen in China zum Verteilen von Opium. Sie finanzierten Kriege. Ihr Reichtum ist riesig und kaum ermittelbar. In Italien stieß Coleman bei seinen Ermittlungen auf die superreichen "Fundi"-Familien, die alle Mitglieder waren. Die Ducatis, Reconatis, die Wolfi-Miseratis, ... und David Rockefeller bezüglich Reichtum übertreffen sollen (diese Aussage war in den 70ern). 

Der globale Freihandel dient den internationalen Superreichen, und vernünftige Menschen wurden schon damals als "Isolationisten" oder anders beschimpft. 

Heute haben wir dasselbe Dilemma, nur noch global intensiver. Menschen, die sich regional einander sinnvoll helfen und selbst über ihre Gesetze zum Wohl der Menschen gestalten wollen, werden verdammt. Globalismus ist Zentralismus, bei dem in Wahrheit wenige Menschen das Sagen haben und jede regionales Mitspracherecht eingedämmt werden soll. Das geschieht nun über die UNO-Agenda 2030 und andere Bestimmungen. Genau in New York (Wallstreet, UNO, ...) wurde das One World Trade Center errichtet. Der Name ist sehr bezeichnend für das Programm der superreichen Händler, welche die ganze Welt kontrollieren.



Der Weg zur Erlösung Teil 13:



Und siehe, zu gleicher Zeit aber werden auch von der Hölle schon bei der Zeugung, besonders wenn diese als sündhaft auf rein tierische Befriedigung abgesehen war, eine Menge höllischer Liebe-Bläschen in der Gegend des Wanstes und der Geschlechtsteile gelegt, welche dann auch mit Meiner Liebe fast zu gleicher Zeit ausgeboren werden – wie die Raupen im Frühjahre, wenn die Wärme der Sonne kommt, so auch diese Brut durch die aufgehende Wärme Meiner göttlichen Liebe im Geiste des Menschen.
[HIM 3.400617.13] 



Der himmlische Rat

[RB 1.78.13] Auf diese Belehrung des Jellinek wendet sich die Helena ganz zerknirscht und nahe ganz bis zum Boden gebeugt zu Mir und kann vor lauter Furcht beinahe kein Wort herausbringen. Ich aber fasse sie am Arme und sage zu ihr: "Aber Meine allerliebste Tochter Helena, was machst denn du nun für ein Gesicht? Vor was oder vor wem fürchtest du dich denn nun gar so gewaltig? - Schau, schau, bin ja Ich bei dir! Wie kannst du dich denn an Meiner Seite fürchten?!"

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü