Brauchst du eine Kirche? - A-SITE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Brauchst du eine Kirche?

Fragen zur Zeit > Glaubensfragen
Bei unserer Entwicklung braucht es nach der liebevollen Hinwendung zum Vater im Himmel einen Gewissensaufbau.

Dieser geschieht zuerst durch äußerliche Gaben, etwa durch Lesen in der heiligen Schrift oder durch Menschen, 
welche ihr bereits innerlich durch Demut aufgegangenes Licht Gottes wie ein Lämpchen nach Außen weitergeben.

Wird verabsäumt das Gewissen zu bilden und den Geist zu fördern, wird etwa durch Eltern und Schule Lust und Weltklugheit gelehrt, so wird der Mensch durch die Einflüsse (auch jenseitige) lenkbar, er saugt wie ein Kretin Müll wie Perlen auf und kann keine Folgen unterscheiden und schlittert ins Verderben.

Fühlt, denkt und tut man dann hingegen nach einem möglichst gut gebildeten Gewissen, so wird durch die Anwendung und Reibung mit der Welt klarer, wie das zuerst äußerlich Empfangene gemeint ist, und durch die vermehrte Demut und Liebe geht dann in einem selbst im gereinigten Herzen das Göttliche Licht (Jesus, der Morgenstern) auf - und die sinnvolle Ordnung Gottes wird erkannt.

Eine strenge Kirche kann dazu dienen, dass man gehorsam wird, denn ohne Gehorsamkeit kann man Jesus bzw. dem Gewissen nicht folgen und es entsteht kein fester Wille. Das heißt, man sündigt nur allzu leicht, ist wie ein Fähnlein im Wind und nicht tauglich fürs Himmelreich.

Doch ist es ansonsten schon so, dass kaum eine Kirche geistige Nahrung anbietet, ja, in dieser argen Zeit Pfarrer immer öfter nicht mehr sagen dürfen, was wirklich los ist, so es die Wenigen überhaupt verstehen.
Und so man sich zu sehr nach den Inhalten der kirchlichen Obrigkeit orientiert, wird die Förderung der uns gegebenen Gottesfunken sogar verhindert. Liste von "scheinspirituellen Unsinnssprüchen. Und HIER, welche "Christen" Jesus nicht erkennt!

Es ist auch keineswegs so, dass die Kirche von Jesus gestiftet worde wäre, auch der angebliche Stifter Petrus war nie in Rom! Und sie haben keinerlei Macht, wer in den Himmel käme oder nicht. Also da wird viel geflunkert und Übles getan, aber dennoch waren einführende Rituale immer wieder sinnvoll, überhaubt wenn sie mit dem eigentlichen Sinn verbunden waren. Und selbst eine "Hure" als Mutter kümmert sich gar oft gut um ihre Kinder, so dass großartige Menschen daraus hervorgehen.

Jetzt ist die Lage aber nochmal schwieriger. Deswegen ist es so, dass man sich überlegen sollte, ein von allen Kirchendogmen unabhängiges Gotteskind zu suchen, das einem den Weg weist, wie man selbst Jesus folgen kann um dann von Seinem Geist geleitet werden zu können. Einführende Rituale für Kinder, wenn sie mit Gehorsam und danach mit dem Liebessinn verbunden werden, können aber durchaus weiterhin Sinn machen.

Diese Seite samt dessen Betreiber ist konfessionell unabhängig, es geht um die Wahrheit und die barmherzige Liebe.
 
Die wahre Kirche.

[HIM 1.000000.1] Eine Kirche ist nur Kirche, wenn sie lehret Meinen Willen und das Leben predigt aus der Liebe, die am Kreuze für die ganze Erde, ja für die ganze Schöpfung blutete.
[HIM 1.000000.2] Aber eine Kirche, die sich nur segnet und alles andere verfluchet, ist wie ein Geizhals, der allen den Tod wünscht, damit er aller Habe habhaft werden möchte. Es wird aber ein Kamel eher durch ein Nadelloch traben als ein solcher „Geizhals“ in den Himmel.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü