Historische Tatsache - A-SITE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Historische Tatsache

Basics > Niederkunft und Kreuzigung
Das irdische Leben 
und die Kreuzigung 

Jesu 

sind auch 
historische Fakten!
 
Das Leben, die Kreuzigung und Auferstehung Jesu ist die meistuntersuchte historische Begebenheit überhaupt. 

Alle Historiker, die sich damit ernsthaft beschäftigt haben, selbst die Atheisten, können sich nur eigengestehen, dass Jesus wie beschrieben (und auch wie von Jesaia prophezeit) lebte, lehrte, heilte, gekreuzigt und begraben wurde. 

Siehe u.a. auch die Doku "Strafsache Jesus von Nazareth" in welcher viele historische Dokumente und Fakten belegt werden. 

Da muss man schon alles leugnen wollen, um irgendwelche Irrlehren aufrecht erhalten zu wollen, wenn man da noch dagegenredet. 

Es ist also eine unter Historikern anerkannte Tatsache. Bei der Auferstehung ist das als historischer Fakt schwieriger direkt zu belegen, aber alle Auswirkungen und Aussagen weisen darauf hin, dass diese ebenfalls geschehen ist. Und alle Menschen mit dem Geist Gottes wissen darum. 

Und wer meint, Jesus sei ein Prophet, der sich nur scheinbar kreuzigen ließ, um andere reinzulegen, nunja, was soll man zu solchen Wertevorstellungen noch sagen?
 
Eine aktuelle Brisanz erlebt diese Tatsache deshalb, weil auch damit der Koran widerlegt ist.

Es gibt ja viele Widerlegungen, und es ist für Moslems empfehlenswert, nicht mehr an Mohamed und den Koran zu hängen.
Einfluss hatte ja auch Arius, der die Gottschaft und Kreuzigung Jesu ebenfalls ablehnte, ohne in seiner Selbstinszenierung zu wissen, was er redete. Und das wurde übernommen.

Siehe hier

Es wird innerlich sehr befreiend sein endlich der wahren barmherzigen Liebe Gottes folgen zu können.

Der dritte Tag - Fakten, Thesen und Argumente zur Auferstehung Jesu
Der dritte Tag - Fakten, Thesen und Argumente zur Auferstehung Jesu
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü