Impfungen - A-SITE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Impfungen

Heilung > Fremdkörper und Gifte
Schützen Impfungen überhaupt?

Ob Impfungen überhaupt schützen, oder ob da viele statistische und andere Tricks angewandt werden, wird HIER behandelt.
Auch die kaum fassbare Behauptung, dass die abgeblich "ungeschützten" Gegner der Giftcocktails für die angeblich "geschützten" Geimpften gefährlich seien, oder ob es sogar umgekehrt ist, ist dort zu finden.

Krank oder tot durch Impfungen?

Hier geht es darum, welche potentiell schädigenden Stoffe in Impfstoffen vorhanden waren und sind.
Ob der "Stich" die einzige Körperschädigung ist, oder 

ob es da nicht einen ganzen Sumpf an (abgestrittenen) Schädigungen bishin zu vielen Todesfällen gibt.


Grundsätzliches:

Tatsächlich ist es so, dass der Mensch bereits ein Immunsystem hatund dieses ist u.a. damit beschäftigt, unpassende körperfremde Stoffe aus dem Körper hinauszubefördern.

Aus dieser Sicht betrachtet wehrt sich das Immunsystem gegen die potentielle Schädigung durch somanche Impfstoffe.
Doch die Impfungen sind tw. so angelegt, dass das Immunsystem ausgetrickst wird, und dadurch auch langfristig Schädigungen entstehen können.
 
"Propaganda-Wissenschaftler" behaupten im TV, dass es so gut wie keine Impfschäden gäbe.

Stimmt das?

Nein, das ist eine aufgebaute Illusion, die bestimmten Kreisen nutzt,

denn die geringe Zahl an gemeldeten Impfschäden in Deutschland und Österreich haben nichts mit der tatsächlichen sehr hohen Anzahl an Impfschäden zu tun!

In den USA ist das übrigens ganz anders, da sind die Schäden leichter einklagbar, und da werden jährlich hohe Millionenbeträge für die Impfschäden ausbezahlt.
Wie hoch die tatsächliche Anzahl an Impfschädigungen ist, bleibt dennoch aus verschiedenen Gründen schwer ermittelbar, doch ist sie sicherlich sehr viel höher als offiziell angegeben. 

Ein Homöopath, der die Zusammenhäge genau untersucht, meint sogar, dass in einer Praxis alleine schon mehr Impfschäden ersichtlich sind wie landesweit registriert! 
Zu beachten ist auch, dass ein Arzt nicht gerade gerne einen Impfschaden durch eine von ihm verabreichte Impfung zugeben oder melden möchte.

Die Möglichkeit auf einen Impfschaden ist entsprechend der Daten somancher Ärzte und Heilpraktiker nicht zu unterschätzen! 

Aber seht selbst deren Informationen, die sie zum Wohle der Menschen zur Verfügung stellen!
 
Die riesige Dunkelziffer bezüglich Impfschäden

Aus dem Video:

Impfschäden werden fast nie registriert, es werden andere Ursachen der Krankheit angegeben.

In Spitätern kann vorkommen:
Die Verbindung mit der Impfung "soll/darf" nicht angegeben werden.
Ärzte müssten ev. sogar um ihre Zulassung fürchten, wenn sie auspacken.

Außerdem: Ärzte werden zu wenig über Impfnebenwirkungen informiert.
Andreas Bachmair: Impfschäden - 99% Dunkelziffer
 
Impfschaden – Wie es begann …
Fallbeispiele einer homöopathischen Praxis

Aus dem Video:

Der Homöopath vergleicht die gesundheitlichen Zustände seiner Patienten vor und nach einer Impfung
 
Was ist in Impfstoffen?

Sicherlich das Immunsystem stärkende Inhaltsstoffe, oder?

Ganz und garnicht!
Giftige Inhaltsstoffe in großem Umfang!
und die Auflistung ist nur ein Auszug.

Und diesen Giftcocktail spritzt man direkt in den Blutkreislauf!
Getrunken wäre das Gift sogar noch leichter zu verkraften, aber auch das würde ein intelligenter Mensch nie tun.

Es gab keine Doppelblindstudien, also auch die Wirksamkeit ist nicht wirklich wissenschaftlich geprüft.
Warum wohl? Was würden sie ergeben?

Es kann sein, dass sich Einzelheiten inzwischen geändert haben.
Impfstoffe: Was ist drin? – Wirksamkeitsstudien
Impfstoffe: Was ist drin? – Wirksamkeitsstudien
 
Impfen macht erst krank!
Impfen macht erst krank!
Was macht der Impfstoff mit dem Immunsystem?

Bewirken Impfstoffe eine Immunität? Impfkommission: Das können wir nicht garantieren. Nutzen ist nicht belegbar.
Die Studien kommen meistens von den Herstellern selbst!

Inhaltsstoffe irritieren das Immunsystem. Das wird zwar auch gewollt, damit eine (angebliche?) Immunreaktion erzeugt wird. Doch was passiert dadurch wirklich?
Aluminiumverbindungen: Sehr ersorgniserregend. Aluminium ins Blut ist gefährlicher als auf die Haut - und schon das wird in Deos nicht mehr akzeptiert.
Formaldehyd, usw.

Die Frage ist, ob Impfungen überhaupt zugelassen werden dürften. 
Inzwischen über 2 Milliarden Umsatz.

Geimpfte Kinder sind kränker als ungeimpfte Kinder, also schaden Impfungen (im Schnitt).
Asthma bei Geimpften etwa 1000x wahrscheinlicher!


 
Ein Fallbeispiel

Schwere Reaktionen auf Impfungen kommen immer wieder vor.

Sogar bei einer akuten Infektion wurde geimpft.

In Behindertenheimen werden ebenfalls Zusammenhänge mit Impfschäden gesehen.
Wie Impfschäden unter den Teppich gekehrt werden (Reportage, 7 Min.)
Wie Impfschäden unter den Teppich gekehrt werden (Reportage, 7 Min.)
 
Viele Impfschäden werden nie gemeldet
Viele Impfschäden werden nie gemeldet
Alleine in einer Praxis gab es mehr Fälle als in ganz D. verzeichnet!!

So arg ist das Missverhältnis, und es wird den Menschen nur die offizielle (unehrliche) Zahl dargebracht!


 
"Es hat nie einen sicheren Impfstoff gegeben"

Sie halten nur einen kleinen Baustein (Antikörper) für Immunität
Das Immunsystem ist viel mehr.
Warum müssen Menschen dazu gezwungen werden, wenn es so ein tolles Produkt wäre.

Begann schon mit der Pockenimpfung.

Viele Ärzte sind in ihrer Komfortzone gefangen und wiederholen wie Papageien unwissenschaftliche Propaganda.
ERSCHRECKEND!!! Suzanne Humphries über Impfstoffe(Impfen)
ERSCHRECKEND!!! Suzanne Humphries über Impfstoffe(Impfen)
 
Impfungen – der schleichende Genozid – Dr. Leonard Coldwell
Impfungen – der schleichende Genozid – Dr. Leonard Coldwell
Sind Impfungen sogar der Hauptverursacher vieler Krankheiten?

Dr. Coldwell meint, dass jedes Kind mit Autismus geimpft ist.

Auch bei Krebs und andere Krankheiten soll es deutliche Zusammenhänge geben.
 
Impfstoff-Hersteller verwendete Föten

Dr. Plotkin spricht unter Eid! 
Grauenhaft, was er hierbei zugibt
ERSCHRECKEND!!! Suzanne Humphries über Impfstoffe(Impfen)
Abgetriebene Babys für Herstellung von Impfstoffen? ["Dr. Plotkin King of Vaccines" deutsch]
 
Bill Gates: Impfungen zur Bevölkerungsreduktion ---Chorionic Gonadotrophin (hCG)---
Bill Gates: Impfungen zur Bevölkerungsreduktion
Bill Gates redet von Bevölkerungsreduktion - u.a. durch Impfstoffe

In Verbindung mit der angeblich notwendigen CO2-Reduktion wird auch der Mensch zum Störfaktor erklärt. 
Und hört, wie der angebliche Menschenfreund darüber redet.

Hier nochmal (Video auf yt)

 
Woher kommen eigentlich die (Fehl-)Informationen

Der Film Vaxxed spricht nicht nur die Zusammenhänge zwischen Impfung und Autismus an, sondern auch, woher die Ärzte und alle Menschen, die über Impfungen bescheid wissen sollten, ihre Informationen bekommen und ob diese Informationsverbreitung auch tauglich ist, oder ob da wichtige Fakten unter den Tisch gekehrt werden können.
Mit der MMR-Impfung steigt signifikant das Risiko Autismus zu bekommen
Mit der MMR-Impfung steigt signifikant das Risiko Autismus zu bekommen
 
HPV-Impfung fordert immer mehr Opfer

Zentrum der Gesundheit berichtet: "Tausende leiden seitdem an chronischen Krankheiten. Zu den Nebenwirkungen zählen Hautreaktionen, Übelkeit und Erbrechen bis hin zu Schwindelanfällen, Ohnmacht, aber auch bleibenden Schäden. Zudem werden schon etliche Todesfälle mit der HPV-Impfung in Zusammenhang gebracht."
Tausende schwere Fälle durch den Kombinations-Impfstoff

Zentrum der Gesundheit: "Fakt ist, dass dem Vaccine Adverse Event Reporting System (VAERS) des US-Gesundheitsministeriums über 3.500 Berichte über schwere Nebenwirkungen infolge von Injektionen mit dem kombinierten Impfstoff DTap-IPV-Hib vorliegen.
Zu diesen potentiellen Folgeerkrankungen zählen u.a. Asthma, Hirnhautentzündung, Bauchspeicheldrüsenentzündung, anaphylaktische Anfälle, gastrointestinale Dysfunktionen, periphere Nervenstörungen wie z.B. Polyneuropathie oder das Guillain-Barré-Syndrom, sowie bakterielle Infektionen mit Moraxella catarrhalis oder Pneumokokken."
 
Aufklärung von Epoch Times
Zellen menschlicher Föten, Glyphosat & „Kampfstoffe“ in Impfmitteln – offiziell belegt! ET im Fokus
Epoch Times berichtet: Glyphosat in Impfstoffen

Die Mumps-Masern-Rötel-Impfung „MMR II“ des Pharmagiganten Merck habe laut Wissenschaftler Samsels Untersuchungen die höchste Konzentration an Glyphosat.

Entzündungen, Autismus sind durch Glyphosat möglich.

Aufzählungen vieler weiterer schädlicher und ekelhafter Inhaltsstoffe.

Viele Schäden treten erst später auf, wenn der Zusammenhang mit der Impfung nicht mehr so leicht herstellbar ist.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü