Wer hat bei der WHO das Sagen? - A-SITE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Wer hat bei der WHO das Sagen?

Heilung > Schulmedizin - Industrie - Politik
 
Die Bill Gates Stiftung ist nach den USA der zweitgrößte Geldgeber der WHO.

Doch woher bekommt diese Stiftung eigentlich ihr Geld und welche Interessen haben die Geldgeber?

Und siehe da, es sind doch eine Menge Firmen dabei, die nicht gerade für Gesundheitspolitik prädestiniert sind. Womit sich also Interessenskonflikte ergeben.
Neue Fakten zur Weltgesundheitsorganisation die mein Vertrauen darin zerstört haben
Neue Fakten zur Weltgesundheitsorganisation die mein Vertrauen darin zerstört haben
 
UNO Agenda 2030
Ziel 3. Ein gesundes Leben für alle Menschen jeden Alters gewährleisten und ihr
Wohlergehen fördern

(Ist stets wie Wahlversprechen mit trickreichen Formulierungen zu lesen)

3.1
Bis 2030 die weltweite Müttersterblichkeit auf unter 70 je 100.000 Lebendgeburten senken
 (Lebendgeburten werden reduziert, Sterilisierungen steigen, mehr eugenisch ausgewählte gesunde Kinder, dadurch weniger Müttersterblichkeit)

3.2
Bis 2030 den vermeidbaren Todesfällen bei Neugeborenen und Kindern unter 5 Jahren ein Ende setzen, mit dem von allen Ländern zu verfolgenden Ziel, die Sterblichkeit bei
Neugeborenen mindestens auf 12 je 1.000 Lebendgeburten und bei Kindern unter 5 Jahren
mindestens auf 25 je 1.000 Lebendgeburten zu senken

3.3
Bis 2030 die Aids-, Tuberkulose- und Malariaepidemien und die vernachlässigten Tropenkrankheiten beseitigen und Hepatitis, durch Wasser übertragene Krankheiten und
andere übertragbare Krankheiten bekämpfen
(Das wäre alles jetzt schon machbar, wenn man es nicht verhindern würde)

3.4
Bis 2030 die Frühsterblichkeit aufgrund von nichtübertragbaren Krankheiten durch Prävention und Behandlung um ein Drittel senken und die psychische Gesundheit und das Wohlergehen fördern

3.5
Die Prävention und Behandlung des Substanzmissbrauchs, namentlich des Suchtstoffmissbrauchs und des schädlichen Gebrauchs von Alkohol, verstärken

3.6
Bis 2020 die Zahl der Todesfälle und Verletzungen infolge von Verkehrsunfällen weltweit halbieren
(Einschränkungen folgen...)

3.7
Bis 2030 den allgemeinen Zugang zu sexual
- und reproduktionsmedizinischer Versorgung, einschließlich Familienplanung, Information und Aufklärung, und die Einbeziehung der reproduktiven Gesundheit in nationale Strategien und Programme gewährleisten
(Frühsexualisierung, Abtreibung, Klonen, ...)

3.8
Die allgemeine Gesundheitsversorgung, einschließlich der Absicherung gegen finanzielle Risiken, den Zugang zu hochwertigen grundlegenden Gesundheitsdiensten und den
Zugang zu sicheren, wirksamen, hochwertigen und bezahlbaren unentbehrlichen Arzneimitteln und Impfstoffen für alle erreichen
(Pharma beschreibt ihre Produkte als hochwertig und unentbehrlich)

3.9
Bis 2030 die Zahl der Todesfälle und Erkrankungen aufgrund gefährlicher Chemikalien und der Verschmutzung und Verunreinigung von Luft, Wasser und Boden erheblich verringern
(Da gehen sie wie üblich auf die falschen Dinge los, das wirklich Schädigende bleibt)

3.a
Die Durchführung des Rahmenübereinkommens der Weltgesundheitsorganisation zur Eindämmung des Tabakgebrauchs in allen Ländern nach Bedarf stärken
3.b
Forschung und Entwicklung zu Impfstoffen und Medikamenten für übertragbare und nichtübertragbare Krankheiten, von denen hauptsächlich Entwicklungsländer betroffen sind, unterstützen, den Zugang zu bezahlbaren unentbehrlichen Arzneimitteln und Impfstoffen gewährleisten, im Einklang mit der Erklärung von Doha über das TRIPS-Übereinkommen und die öffentliche Gesundheit, die das Recht der Entwicklungsländer bekräftigt, die Bestimmungen in dem Übereinkommen über handelsbezogene Aspekte der Rechte des geistigen Eigentums über Flexibilitäten zum Schutz der öffentlichen Gesundheit voll auszuschöpfen, und insbesondere den Zugang zu Medikamenten für alle zu gewährleisten
3.c
Die Gesundheitsfinanzierung und die Rekrutierung, Aus- und Weiterbildung und Bindung von Gesundheitsfachkräften in den Entwicklungsländern und insbesondere in den am wenigsten entwickelten Ländern und den kleinen Inselentwicklungsländern deutlich erhöhen
3.d
Die Kapazitäten aller Länder, insbesondere der Entwicklungsländer, in den Bereichen Frühwarnung, Risikominderung und Management nationaler und globaler Gesundheitsrisiken stärken  
 
 A U F G E F A L L E N !  

Aktuelle NEWS im Gesundheitsbereich in Verbindung mit Hintergrundwissen!
(Die neuen Beiträge sind oben, die älteren weiter unten)


BEI ALL DEN GIFTEN...

die in Nahrungsmitteln und der Umwelt vorkommen, ist es dennoch wichtig zu verstehen, dass durch spirituelle Entwicklung die Widerstandsfähigkeit stark gesteigert werden kann. Demut und Liebe, und die daraus fassbare von Gott gegebene Weisheit und Kraft, sind ohnehin die Lösung für alles!



VITAMINE

Studie bestätigt: Vitamin C senkt Blutdruck und Zuckerwerte bei Diabetes
https://www.dr-rath-foundation.org/2019/07/study-confirms-vitamin-c-lowers-blood-pressure-and-sugar-levels-in-diabetes/?lang=de

Vitamin C: Unterschiede erkennen, Synergie verstehen
https://www.dr-rath-foundation.org/2019/05/vitamin-c-the-unique-qualities-and-synergies-of-its-different-forms/?lang=de

Übergehen Sie nicht das Vitamin C: Nur eine regelmäßige Versorgung bietet Schutz fürs Herz-Kreislaufsystem
https://www.dr-rath-foundation.org/2019/03/dont-skip-the-vitamin-c-only-regular-supplementation-can-ensure-cardiovascular-protection/?lang=de

https://www.renegraeber.de/vitamin-d-therapie.html




CODEX ALIMENTARIUS

Eigentlich wird der Codex Alimentarius der UNO (FAO/WHO) dargestellt, als wäre er für die Sicherung der Lebensmittelqualität da, aber es ist ein WTO Trade-Abkommen für die Anliegen der Industrie. Und so sind nicht nur ungesunde Inhalte erlaubt, sondern die Mitgliedsländer müssen sich dabei sogar unterordnen und diese zulassen, sonst gibt es Strafen!

ÄLTERE ERKLÄRENDE VIDEOS

Vortrag von Dr. Rima E. Laibow bei der AZK
https://www.bitchute.com/video/iuMyTz9iJHc/

Interview im Alpenparlament mit Dr. Gottfried Lange (2014)
https://www.youtube.com/watch?v=Zxqda0zElmk

AKTUELLES TREFFEN:
WIEDER EINMAL EIN ANGEBLICHER 
"WISSENSCHAFTLICHER KONSENS"?

"Scott Tips, current head of the venerable National Health Federation, schooled delegates to the CAC42 meeting on using the phony propaganda phrase, ‘Scientific Consensus’, when in fact none existed."
https://www.technocracy.news/codex-alimentarius-scott-tipps-shreds-use-of-scientific-consensus/



PFLEGENOTSTAND

Nicht nur, dass die Schulmedizin ohnehin schon so schlecht ist, dass sie eine der häufigsten Todesursachen ist, wird nun weiter nachgeholfen, dass auch vom System her noch schlechtere Zustände herrschen. Pflegenotstand, Spitalszusammenlegungen und potentielle Schädigung durch Zwangsimpfungen (ungeimpfte Kinder sind gesünder).



RAUCHEN

kann in mehrerer Hinsicht gefährlich werden. So beschleunigt es auch anders verursachtes Krebswachstum, vor allem im Kopf-Hals-Bereich. Das hat die Thomas Jefferson University herausgefunden. Durch den Rauch entsteht ein Protein in Fibroblasten, welches den Krebszellen als Nahrung dient.



PESTIZIDE KÖNNEN DEPRESSIONEN VERURSACHEN

Laut der University of California, San Diego, sollen Jugendliche eher Depressionen und sogar Selbstmordgedanken bekommen, wenn sie Pestiziden ausgesetzt sind. Mädchen und Kinder unter 14 Jahren sind besonders betroffen.



VORRÄTE
LEBEN OHNE STROM

Nicht nur wegen Stromausfällen, sondern auch weil massive Wirtschaftseinbrüche bzw. Geldentwertungen bevorstehen könnten, ist für viele ratsam, vorzusorgen. Was später teuer wird oder gar nicht mehr verfügbar sein könnte, ist ja jetzt noch erhältlich, und Wasser kann auch z.B. in Flaschen vergraben werden. Pflegeprodukte sollte man auch nicht vergessen. Und wer ein großes Herz hat, kauft für andere mit.

ALUMINIUM-DOSEN

Bisphenol A soll allerdings nicht nur in Plastikflaschen, sondern auch in somanchen Konserven- und Getränkedosen enthalten sein,
https://www.bund.net/themen/chemie/hormonelle-schadstoffe/bisphenol-a/getraenkedosen/
also auf Dauer ist das Dosenessen auch diesbezüglich fragwürdig.
http://humansarefree.com/2017/02/8-common-foods-that-cause-cancer-and.html

Werden künftig soar Aluminiumdosen für Wasser gefördert?
https://techcrunch.com/2019/08/13/aluminum-packaging-is-coming-for-your-water-as-coca-colas-dasani-brand-takes-the-plunge/

Ein anderer Aspekt ist eine eventuelle Strahlenbelastung (z.B. im Kriegsfall), da sollte mal recherchiert werden, was für einen Unterschied Glas gegenüber Konserve ausmacht.

BACKPULVER
https://www.facebook.com/Dahoam.is.Dahoam/videos/vb.190602234342928/
2181185195506491/?type=2&theater

Und ein Leben ohne Strom ist ja doch eine Umstellung, vielleicht sieht man sich an, wie die Menschen früher die wichtigsten Dinge erledigten - und kauft ev. passende Geräte. Auch für die Zeit nach der Dreitagesfinsternis nutzbar, falls diese eintritt.

LAND STATT STADT

Grundstücke am Land werden wohl bald wieder mehr gefragt sein, in vielen Städten kann es zu massiven Problemen kommen, wobei diese auch jetzt schon spirituell eher runterziehen.

GEISTMENSCH

Empfehlenswert ist weiters, auch jetzt schon mit wenig Materiellem auskommen zu wollen - und am allerwichtigsten ist die Umwandlung zum barmherzigen Geistmenschen, siehe die Rubrik "Lebensübungen". Dem fortgeschrittenen Geistmenschen kann unter allen Umständen ganz anders geholfen werden, und er ist auch dafür da, in der Not anderen zu helfen, nicht nur an das eigene körperliche Überleben zu denken.



BIENENPRODUKTE

Von der Gesundheit des Blütenpollen hört man bei uns weniger. Aber durch die Vielzahl an Blüten sind da auch viele nützliche Stoffe beinhaltet.

Unter 
https://www.healthline.com/health/bee-pollen-benefits
wird aufgezählt, wofür Blütenpollen gut sein könnte:

  • relieve inflammation
  • work as an antioxidant
  • boost liver health
  • strengthen the immune system
  • work as a dietary supplement
  • ease symptoms of menopause
  • reduce stress
  • speed up healing



WEIHRAUCH

Der Weihrauch war unter den Geschenken an Jesus. Dieser steht in positivem Sinne für den Willen Gottes (der Rauch breitet sich mitsamt seiner heilsamen Wirkung aus), in negativem für das "Beweihräuchertwerdenwollen" (Sucht nach Lob und Ehre), statt dem Herrn Lob und Ehre zu geben, der Hölle.

Hier sind Informationen (dt.) über mögliche gesundheitliche Wirkungen:
https://www.gesundheitswissen.de/pflanzenheilkunde/weihrauch/



KOFFEIN ERHÖHT MIGRÄNEWAHRSCHEINLICHKEIT

Die Zusammenhänge wäre zwar komplex, und es käme auf mehrere Faktoren an, aber vor allem bei größeren Mengen, oder wenn der Mensch nicht so viel gewohnt ist, ist die Folgewirkung von Migräne klar wahrscheinlicher als ohne Koffein. Die Forschungsergebnisse wurden im "American Journal of Medicine" veröffentlicht.

Schon bei Jakob Lorber (19. Jhdt) wurde Kaffee als schädlich bezeichnet, bei Menschen wirkt es sich negativ für Nervenangelegenheiten aus, bei Esel positiv. Auch übertüncht der grobe Kaffee die feinstofflichen Behandlungsmethoden.



LUNGENGESUNDHEIT IM ALTER?

Monatsschwerpunkt "Lungengesundheit im Alter" - wird auch über verschiedenartige gesundheitsgefährdende Nanopartikel gesprochen, die für die Abwehr durch das Immunsystem zu klein sind? Zu klein gemacht wurden. 

Oder muss man sich da woanders informieren?
DECHEMA e.V. über Nanopartikel und die Lunge 

GENOZID ALS RETTUNG VOR DEM KLIMAWANDEL

Da stellt sich ja wieder einmal die Frage, was in den Streifen, die durch Flugzeuge gebildet werden, drinnen ist - und warum die Messergebnisse nicht in allen Medien veröffentlicht werden?

 Und stattdessen sogar Werbung für die Gesundheitsgefährdung durch Geoengineering gemacht wird, wobei ein verrückter Professor sogar zugab, dass es MILLIONEN Tote geben würde, was aber dennoch gut sei, weil dadurch die Menschheit vor dem "Klimawandel" gerettet würde.



DIE YOUTUBE SUCHFUNKTION 
IST INZWISCHEN REINE MANIPULATION


Nicht nur das Zensieren greift wild um sich, sondern auch die Reihung der Suchergebnisse wurde so geändert, dass fast nur mehr die Propaganda-Videos zu bestimmten Themen vorne erscheinen. Es ist schlichtwegs ein Skandal!

Besser man wählt Lieblings-Kanäle direkt an, und das auch besser auf yt-Alternativen, so sie dort auch vorhanden sind. Für die Suche auf yt-Alternativen ist unter "Alternative Internet-Highlights" eine Meta-Suchmaschine erwähnt. Die sollte für diese Plattformen eine fairere Reihung haben. 

ALTERNATIVES WEBVERZEICHNIS

Außerdem verweist die A-SITE ebenfalls als ein alternatives Webverzeichnis auf ehrliche Seiten, allerdings begrenzt, nach eigener Beurteilung und im Aufbau. Derzeit sind mehr die Artikel verlinkt, und die "Alternativen Internet-Highlights" wurden gestartet, aber ab Sonntag kommen die ersten Verzeichnisse zu speziellen Themen. Früher war auf der A-SITE bereits ein kommerzielles Webverzeichnis für Ö. Seiten samt Suchmaschine. Es herrscht also hier auch diesbezügliches KnowHow, das jetzt für den guten Zweck gemeinnützig ohne Gewinnstreben genutzt werden kann - und bei der kommenden Zensur verschiedenen Plattformen sehr wichtig wird.



CANNABIS

Der Anteil von Tetrahydrocannabinol soll bei verkauften Drogen enorm gestiegen sein. Schwerwiegende Folgen können sein: Schizophrenie, IQ-Reduktion, genetische Schäden, Entwicklungsdefizite. 

GENTECHNIK-FUTTER 
WIDER DEN WILLEN DER BEVÖLKERUNG


Hoppla? ÖVP, FPÖ und NEOS haben sich dagegen ausgesprochen, dass das AMA-Gütesiegel gentechnikfrei wird. Gentech-Futtermittel sind weiterhin erlaubt - obwohl fast alle Österreicher dagegen sind. Was soll denn das dann für ein "Gütesiegel" sein, wenn genau das darin versteckt ist, was die Menschen nicht wollen? 

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü