Iden des März - Was passierte in Christchurch wirklich? - A-SITE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Iden des März - Was passierte in Christchurch wirklich?

Fragen zur Zeit > Strukturen für oder gegen die Menschen?
Der Artikel ist noch in Bearbeitung
 
Prüfet die Geister...!

Der Kulturkampf. 
Befreiung vor Christus?
Oder Befreiung von der Sünde Knecht?
 
Wozu dienen inszenierte Attentate und Angriffe unter falscher Flagge?

  • Vorgeschichte: Fast kein bekanntes Attentat der letzten Jahrzehnte ist so gelaufen, wie öffentlich dargestellt (das hier alles darzugelegen würde allerdings den Rahmen sprengen. Es gibt aber genug Möglichkeiten zur Recherche, wenn man es ernst meint).
  • Es besteht ein Interesse, die Bevölkerungen politisch zu lenken, und das passiert durch Emotionalität am leichtesten.
  • In Italien wurde sogar gerichtlich bestätigt, dass eine Geheimarmee einen Anschlag verübte, um ihn dann Gegnern unterzujubeln. In anderen Ländern wiederum von anderen politischen Richtungen.
  • Auch etliche angeblich muslimische Attentate waren nicht von ihnen
  • Auch die damalige "rechte" Opposition in Österreich, die FPÖ, deckte keine False-Flag Attentate, Inszenierungen, oder ähnliches, auf. Ebensowenig rechte Parteien anderswo, da sind sie ganz ruhig.
  • Gekastete Schauspieler sind öfter dabei.
  • Da Vieles insbesondere auf die Verfolgung von (wahren) Christen und Aufdeckern hinausläuft, war abzusehen, dass auch so ein Fall wie in Christchurch dargestellt wird.


  • Den Namen "Christchurch" mit einem Killer in Verbindung zu bringen stellt neurolinguistische Programmierung dar.
  • Wollen wir doch gleich richtigstellen, dass all die (Schein-)Attentate von teuflischen Menschen durchgeführt werden, ob sie nun absichtlich in so einer satanischen Kirche sind oder nicht. Kaltblütige und berechnende Satanisten verschiedener Art sind in der Elite besonders vertreten.
  • Apropos berechnend - es ist die Frage zu stellen, wem dieses Ereignis, so es überhaupt stattfand, und vor allem die mediale Berichterstattung nutzen.
  • Und da ist zu sagen: dem linken Clan, welche alle Opfergruppen vereinen und vor allem alle weißen männlichen konservativen Christen als Täter schubladisieren, weil diese in keine Opfergruppe aufgenommen werden, denn man braucht ja auch "Täter", die man als Rechtsextreme, Nazis, Verschwörungstheoretiker, Gefährder, usw. verunglimpfen kann.
  • Christen, sofern sie nicht beim scheinchristlichen Antichristentum mitmachen, sollen also ebenfalls in die "Gefährder-Kategorie" fallen
  • Soweit die Hintergründe, klar ist da jede Menge zu recherchieren, wenn dies jemand das erste Mal hört.

Das angebliche "Live-" Video

  • Gehen wir weiter mit dem Video des angeblichen Täters. 
  • Es war auch wieder einmal unscharf, wie so oft bei solchen False-Flag oder Inszenierungs-"BeweisVideos". 
  • Das von mir gesehene Video beinhaltete zwei Teile, zuerst das Hinfahren, hierbei waren vor der Moschee Autos, etc. klar erkennbar, das könnte real gewesen sein.
  • Aber dann der zweite Teil mit dem Shooting. Es kam mir irgendwie irreal vor, Menschen verhalten sich m.E. nicht so in Angst.
  • Es wirkte wie ein 3D-Shootergame. Auch der Boden und die Wände waren wie programmiert!
  • Auch sonst wirkte einiges unecht, etwa mit den "Angeschossenen", es war auch kein Blut zu erkennen
  • Ich hatte ja selbst schon viel mit Software-Programmierung zu tun, und schon bei 9/11 fiel auf, dass die angeblichen Flugzeuge nur programmiert waren und nicht wirklich in die Wolkenkratzer flogen.
  • Deswegen konzentriere ich mich bei solche Angelegenheiten zuerst einmal darauf, ob das Ereignis überhaupt stattgefunden hat! Und auch für die Trickser ist es besser, wenn möglichst nichts Reales passiert, denn falls sie auffliegen, gibt es infern gar keinen oder weniger Schaden.
  • Die Aussagen der angeblichen Zeugen stimmten tw. nicht mit dem Video überein.

Es stimmt weiterhin, und wird immer stimmen, dass das “Live-Video” keines war, sondern ab der Schießszene eine programmierte Angelegenheit (ev. mit Greenscreen) ähnlich einem 3D Shooter Game ist. Ich kenn mich sowohl mit Softwareprogrammierung als auch mit körperlichen Reaktionen bei Verwundungen aus, weiters mit psychologischem Verhalten, so dass ich schon beim ersten Sehen wusste, dass das nicht echt sein kann. Weiters hab ich die Videoanlyse von “Little Ganja” deswegen zusätzlich übernommen, weil sie weitere Programmierfehler belegen. Es geht nunmal nicht, dass das so abgelaufen sein kann. 

Gefundene Meinung:
das Video war total billig geschnitten , Schaufensterpuppen teils ohne Kopf , Die Frontscheibe im Auto war nach drei Schüssen aus dem Auto noch immer nicht kaputt ( bei Sicherheitsglas zerspringt die sofort ) auch Patronen Hülsen flogen aus der Paintball RAM Waffe und am Boden , draussen vor der Mosche , waren die Hülsen plötzlich wieder weg.... FAKE FAKE und billig noch dazu ..

Gefundene Meinung:
Fährt mit drei Knarren auf dem Beifahrersitz - offen sichtbar - zum Tatort. Wählt eine Seitengasse zum parken, obwohl er eigentlich auch hätte reinfahren können. Lässt die Heckklappe offen! Obwohl noch jede Menge "Terrormaterial" im Kofferraum rumliegt. Dann bewegen sich die Opfer m.E. überhaupt nicht! Wenn ich mir einen Bauchschuss einfange, dann krümme ich mich erstmal reflexartig. Einmal schießt er einem Gläubigen das Käppi vom Scheitel! Die leeren Hülsen fliegen weg und lösen sich dabei in NICHTS auf! Erinnert ein wenig an die Stahlverkleidungen der WTC Türme, die ebenfalls nicht den Grund erreicht haben. USW. USF.

Gefundene Meinung:
Based on what I saw on the live streaming of the Mosque shooting, a sceptic could easily claim the bullets are "simunition" practice rounds...not real bullets. Notice how faces are all turned away from line of fire. You see what could be simunition rounds impacting the head scarf and wardrobe. Absence of movement and motion is unusual in mass casualty shooting and authentic shooting scenarios. We would expect to see more writhing and yelling from the victims....more wounded attempting to crawl, turn over etc. Victims can remain alive and active with adrenalin for many minutes in most cases.... Instead, the victims appear to already be positioned on the ground before being shot and others fall with their faces away from the gun that is likely firing simunition rounds. They may be fake bullets but they sting like hell on impact to light clothing and bare skin and leave a big welt. The heavy clothing and head wardrobe could be a strategy to prevent eye and facial injury.

Gefundene Meinung:
Explain how the video NEVER shows any bullets striking the walls of the mosque. No plaster being blown away. No blood splattered on the walls. He shot through his windshield and the glass did not shatter? Donkey fazoo!

Gefundene Meinung:
I found parts of the video rather odd, in fact quite artificial, like the bodies did not move much if at all when fired at (what calibre was the assailant using, .22 calibre? And the gas discharge from a blank could have made their clothing move as much as happens in the video after a 'shot' was fired.
Certainly some blood is eventually visible, but in such a manner as could happen if a special effects team has been in there to pour a little around since the last time the guy was in the mosque before returning to shoot again.
What is extremely notable, is that the gunshots do not cause any arterial spraying or splashing of blood that is evident on any of the snow white walls, neither is there any evidence of a single gunshot having damaged the perfect and unmarked white painted plasterwork, which, surely, would be impossible if some nutcase had just been liberally spraying a mosque and the surrounding area with automatic gunfire.

Gefundene Meinung:
There is a magazine already in the mosque BEFORE the shooter arrives.
00:00 to 06:35 the shooter drives there and walks up to the door.
06:35 start here and play the vid for 20 seconds.
06:53 the shooter looks down and you can see a magazine on the floor.
Now go back 20 seconds and watch his hands.. there is no way he threw it up the hallway there.
08:29 After shooting up the place he heads out down the hall.
08:32 The shooter bends down to pick up the magazine and then puts it in his firearm and heads outside.
08:56. The shooter fires the weapon multiple times in the street showing that it's a full magazine.
So how the HELL did that mag get in the building?



Das angebliche "Live-" Video

  • Gehen wir weiter mit dem Video des angeblichen Täters. 
  • Es war auch wieder einmal unscharf, wie so oft bei solchen False-Flag oder Inszenierungs-"BeweisVideos". 
  • Das von mir gesehene Video beinhaltete zwei Teile, zuerst das Hinfahren, hierbei waren vor der Moschee Autos, etc. klar erkennbar, das könnte real gewesen sein.
  • Aber dann der zweite Teil mit dem Shooting. Es kam mir irgendwie irreal vor, Menschen verhalten sich m.E. nicht so in Angst.
  • Es wirkte wie ein 3D-Shootergame. Auch der Boden und die Wände waren wie programmiert!
  • Auch sonst wirkte einiges unecht, etwa mit den "Angeschossenen", es war auch kein Blut zu erkennen
  • Ich hatte ja selbst schon viel mit Software-Programmierung zu tun, und schon bei 9/11 fiel auf, dass die angeblichen Flugzeuge nur programmiert waren und nicht wirklich in die Wolkenkratzer flogen.
  • Deswegen konzentriere ich mich bei solche Angelegenheiten zuerst einmal darauf, ob das Ereignis überhaupt stattgefunden hat! Und auch für die Trickser ist es besser, wenn möglichst nichts Reales passiert, denn falls sie auffliegen, gibt es infern gar keinen oder weniger Schaden.
  • Die Aussagen der angeblichen Zeugen stimmten tw. nicht mit dem 

  • Dann auch dieses eigenartige Manifest. Es ist nicht so einseitig, sondern es hält clevererweise genug Inhalte bereit, damit jede Seite ihre Schuldzuweisungen gegenüber der anderen Seite tätigen kann. Von Ökofaschist bis Rassist ist alles drinnen. Und eben auch Christ.
  • Von der Elite wird völlig abgelenkt, diese tut sich hingegen leichter, strengere Gesetze gegen alle zu beschließen. 

  • Und die Einheitsreligion wird erwähnen, dass wir doch denselben Gott hätten und keine Fudamentalisten erwünscht seien, worauf der "Papst" schon 2015 hingewiesen hat.
  • Es gibt aber keine wahren Christen, die keine Fundamentalisten wären, denn nur mit dem Empfang/der Förderung des Geistes der Wahrheit ist man wahrer Christ, und das wollen sowohl Papst, als auch Satanisten den Menschen ausreden.

  • Die veröffentlichten "Toten" und "Verschollenen" wären zu prüfen, schon bei 9/11 brachte man eine Fakeliste von angeblich Toten für die es keine Beerdigungen gab und für die keine Verwandten kamen... also es kann sein, muss aber nicht, nur weil es behauptet wird.
 
Politische Maßnahmen, die dadurch leichter durchsetzbar sind

  • Die Vertreter der Einheitsreligion werden erwähnen, dass wir doch denselben Gott hätten und keine Fudamentalisten erwünscht seien, worauf der "Papst" schon 2015 hingewiesen hat.
  • Es gibt aber keine wahren Christen, die keine Fundamentalisten wären, denn nur mit dem Empfang/der Förderung des Geistes der Wahrheit ist man wahrer Christ, und das wollen sowohl Papst, als auch Satanisten den Menschen ausreden.

Das angebliche Manifest

  • Dann auch dieses eigenartige Manifest. Es ist nicht so einseitig, sondern es hält clevererweise genug Inhalte bereit, damit jede Seite ihre Schuldzuweisungen gegenüber der anderen Seite tätigen kann. Von Ökofaschist bis Rassist ist alles drinnen. Und eben auch Christ.
  • Von der Elite wird völlig abgelenkt, diese tut sich hingegen leichter, strengere Gesetze gegen alle zu beschließen. 

Angebliche Tote

  • Die veröffentlichten "Toten" und "Verschollenen" wären zu prüfen, schon bei 9/11 brachte man eine Fakeliste von angeblich Toten für die es keine Beerdigungen gab und für die keine Verwandten kamen... also es kann sein, muss aber nicht, nur weil es behauptet wird.

Angebliche Zeugen


 

Die Iden des März sind ein ganz besonderer Tag!! Dieser steht für den Neubeginn, den Frühling, den Sonnenaufgang.

Und dieser innerliche Aufgang des Lichtes Gottes (Christi) in uns passierte bei Jakob Lorber 1840 genau am 15. März um 6 Uhr! Seinen Bekanntheitsgrad will die Elite gering halten.

Daneben wollen auch die luziferischen "Erleuchteten" das Licht für sich beanspruchen, wissen um die Bedeutung dieses Tages, und inszenieren genau an diesem Tag verschiedenste Dinge, die gegen Christus gerichtet sind und zur inneren Verfinsterung und Unterdrückung der Menschen dienen.

Weswegen sollten sonst gewisse Änderungen nicht an einem Monatsanfang, sondern in der Monatsmitte beginnen?

Seht euch an, welchen Neubeginn sie jeweils wollen. Gesetzesänderungen, Uraufführungen, etc., welche in bestimmte verderbenbringende Richtungen weisen!
früherJahresbeginn bei den Römern
44
v.Chr
Verschwörung gegen Julius Caäsar
351Der römische Kaiser Constantius II. ernennt seinen Cousin Constantius Gallus zum Caesar und überlässt ihm die Herrschaft über den Osten des Reiches. Am selben Tag heiratet Gallus Constantius’ Schwester Constantina.
493Bei einem Versöhnungsmahl in Ravenna nach der Rabenschlacht tötet der Ostgotenherrscher Theoderich seinen Rivalen Odoaker und wird damit als „Stellvertreter“ des oströmischen Kaisers Alleinherrscher in Italien.
1400 Sophie von Bayern wird zur Königin von Böhmen gekrönt. Ihr Ehemann Wenzel bleibt der Krönung fern.
1506Papst Julius II. genehmigt die Errichtung der Universität Viadrina in Frankfurt an der Oder.
1672Der englische König Karl II. erlässt die Erklärung zur Gewährung der Gewissensfreiheit (Royal Declaration of Indulgence), die auf Toleranz gegenüber den Katholiken des Landes abzielt. Nach Widerständen des Parlaments wird sie im Folgejahr zurückgenommen.
1776 South Carolina erklärt als erste nordamerikanische Kolonie seine Unabhängigkeit vom britischen Mutterland.
1797Uraufführung einer "Befreiungsoper". Die Illuminaten/ Freimaurer  sahen sich als Befreier vor König und Gott.
1804Auf Befehl Napoleon Bonapartes wird der französische Herzog Louis Antoine Henri de Bourbon-Condé, duc d’Enghien aus dem badischen Ettenheim in einem Kommandounternehmen nach Frankreich entführt und danach wegen Hochverrats hingerichtet.
1820Das nach dem Missouri-Kompromiss durch Abtrennung aus dem Gebiet von Massachusetts entstandene Maine wird 23. Bundesstaat der USA.
1827Auf Initiative des anglikanischen Bischofs von Toronto, John Strachan, wird die University of Toronto unter dem Namen King’s College at York gegründet.
1840+++ Wahrer Sonnenaufgang in Jakob Lorber, dem Schreibknecht Gottes! Also auch Gott verwendete diesen Tag
1848Im Zuge der Märzrevolution im Kaisertum Österreich verspricht Kaiser Ferdinand I. den Österreichern die Aufhebung der Pressezensur und den Erlass einer Verfassung.
Ungarn: Märzrevolution 1848
1867Ungarn erhält nach dem ausgehandelten Österreichisch-Ungarischen Ausgleich seine innere Autonomie. Regierungschef Graf Gyula Andrássy beeidet die Treue zu Kaiser Franz Joseph I. Damit entwickelt sich aus dem Kaisertum Österreich die „Doppelmonarchie“ Österreich-Ungarn.
In Österreich wird im Zahlungsverkehr die Postanweisung eingeführt.
1900"Goethe-Bund"-Gründung (Goethe lebte früher, sein berühmter Name wurde also einfach dafür verwendet.), damit  sexualisierte/unsittliche Kunst weiterhin nicht zensiert wird. Sozialdemokratie und Liberale unterstützten den Bund und "entschärften" den Gesetzesvorschlag. "Sex sells" ist damit in die immer abartiger gewordene Kunst eingekehrt.
1920Im Deutschen Reich findet als Reaktion auf den Kapp-Putsch der bislang größte Generalstreik statt. 12 Millionen Menschen folgen einem Aufruf verschiedener Organisationen und Parteien. Im Westen bricht sich der Ruhraufstand Bahn.
1922Der ägyptische Sultan ruft sich als Fu’ad I. zum König von Ägypten aus. 
1940Die erste Ausgabe der Wochenzeitung Das Reich erscheint
1950Der 1948 ausgearbeitete Kopenhagener Wellenplan zur Verteilung der Sendefrequenzen für Rundfunksender im Lang- und Mittelwellenbereich tritt in Kraft.
1956Uraufführung des Musicals My Fair Lady
1972Uraufführung des Spielfilms The Godfather (Der Pate)
1973Mit der Uraufführung des Erotikstreifens Liebesgrüße aus der Lederhose wird das Genre der Lederhosenfilme begründet.
1981Das Album Killers der britischen Heavy-Metal-Band Iron Maiden beginnt mit einem Intro namens The Ides of March (1981).
1985Das Computer-Unternehmen Symbolics lässt mit symbolics.com die erste .com-Domain in der Geschichte des Internets registrieren.
1991Der am 12. September 1990 von der DDR und der Bundesrepublik Deutschland sowie Frankreich, Großbritannien, der Sowjetunion und den USA abgeschlossene Zwei-plus-Vier-Vertrag tritt in Kraft. Damit ist der Weg zur Wiedervereinigung Deutschlands frei.
1992In Bosnien und Herzegowina werden im Zuge des Bosnienkrieges Friedenstruppen (UNPROFOR) der Vereinten Nationen stationiert.
1993Die Foron Hausgeräte GmbH geht mit dem zusammen mit Greenpeace und Harry Rosin entwickelten Greenfreeze, dem ersten FCKW- und FKW-freien Kühlschrank, in die Serienfertigung.
2001Explosionen auf der Bohrplattform Petrobras 36. Erdölteppich treibt auf das Meer hinaus.

In der Serie Xena – Die Kriegerprinzessin sind die Ides of March Episodentitel in der 4. Staffel. Xena und Gabrielle geraten in römische Gefangenschaft und werden gekreuzigt. 

 Lisa warnt ihren Vater in der 6. Staffel; Folge Nr. 12 (Homer der Auserwählte) vor den Iden des März, als Metapher für seinen bevorstehenden Fall, nachdem er von einer "Steinmetz-Loge" zum Auserwählten ausgerufen wurde.
2006Einrichtung des UN-Menschenrechtsrats beschlossen, der die UN-Menschenrechtskommission ablöst.
2019UNO Thema Smart-Produkte
(dienen der Unterdrückung) am Tag für Konsumentenschutz
2019Satanische Inszenierung in Christchurch samt selbstgeschriebenem "Manifest":
Suggestion Christen wären Terroristen und gefährlich. 
pro Islamzuwanderung
Bei diesem Thema ist nicht nur bei den Mainstreammedien aufzupassen, sondern auch bei den Alternativen.

Wenn sie sich gegen False Flag/Inszenierung aussprechen, und das Thema vielmehr für das Aufrechen von (gar nicht stattgefundener) Gewalt von dieser oder jener Seite nutzen, dann ist Vorsicht angebracht!

Und das ist diesmal sehr krass bei einer ganzen Reihe von reichweitengroßen "Alternativen" oder "Freien" zu sehen.
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü