Himmlisch inspirierte Bücher - A-SITE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Himmlisch inspirierte Bücher

Basics > Heilige Schriften
Es gibt herrliche Werke, niedergeschrieben in Zeiten, in denen das innere Licht mehr und mehr verdeckt wurde. Niedergeschrieben, damit durch äußerlich aufnehmbare Wahrheit eine Anleitungen gegeben ist, wie wir wieder Zugang zum  gegebenen Licht bekommen. 
 

Das chinesische Buch der Wandlungen ist eines der ältesten Bücher.
8 Naturerscheinungen entsprechen 8 Charakter-Archetypen und das I GING zeigt 64 daraus entstehende Hauptsituationen samt weiterer Untersituationen auf - 
und wie der Edle sinnvoll agieren kann.
Link: https://schuledesrades.org/public/iging/buch/

AT und NT in verschiedenen Versionen
Link: https://www.bibel-online.net/
INDISCH

Englisch: Rig Veda
Link: https://www.pushpak.de/

(bitte selbst prüfen)

 

Der Schreibknecht Gottes
(Österreich, 19. Jhdt.)

Link zur Suchmaschine:
https://www.jakob-lorber.cc/

Schwedischer Wissenschaftler und Seher. Wurde himmlisch belehrt und 
erklärt Himmel und Hölle, die wichtige Entsprechungswissenschaft und vieles mehr.

Link: www.swedenborg.at

Zwar keine Offenbarungen, aber spirituelle Wissenschaft, welche Details ans Licht bringt. Dennoch jeweils zu prüfen, denn nicht ganz so sicher wie göttliche Offenbarungen.
 
Es gibt noch weitere göttlich inspirierte Werke, aber auch eine Menge Irreführungen.

Neuoffenbarungsfreunde sind hierbei oft zu leichtgläubig, prüfen zu wenig, und verirren sich dann u.a. in Botschaften, welche von einer materiellen Wiederkunft Jesu sprechen oder dass man tatsächlich in die Luft fliegen würde, dass die Erde in nächster Zeit völlig vernichtet würde, usw. 
Nicht empfohlen werd z.B. Bertha Dudde, Anita Wolf.

Streng an ihrer Glaubensgemeinschaft Hängende sind wiederum oft zu engstirnig. Es geht nicht mehr um Rituale oder Mitgliedschaften, welche als Einstieg dienen können, sondern es wird einzig aufs gereinigte demütige und liebevolle Herz geschaut! 
Nach einer gewissen Zeit der Besserung wird dann auch Jesus erkannt, egal wie man eingestiegen ist - und dann geht es noch höher!

Alles, was nicht als die notwendige innerliche Änderung durch Demut und barmherziger Liebe verstanden wird - und erst daraus äußerliche Änderungen - ist nicht göttlich inspiriert.
Auch alles, was eine eigene Änderung scheinbar nicht nötig macht - du seist schon erlöst (von den Sünden), obwohl du noch sündigst - ist nicht von Gott.

Weiters werden keine Marienbotschaften empfohlen. Maria wird nicht für so etwas eigesetzt.
Empfohlen wird auch nicht der Lichtkreis Christi und auch nicht die "dritte Bibel".
Das New Age Movement ist in großem Ausmaß gesteuert und hält von der Entwicklung ab. Was nicht heißt, dass alles falsch ist, aber solange man nicht gefestigt ist, sollte man lieber mit den oben empfohlenen Werken und Erklärungen auf dieser Seite vorgehen. Es werden hier nach und nach ohnehin auch die wahren/guten Teile verschiedener Anschauungen behandelt werden.
Auch was unter "Erhöhtes Bewusstsein" den Massen präsentiert wird, ist oft, aber nicht immer Egoismus und materielles Denken statt wahrer Förderung der Gottesfunken.
Große Verführung sind magische Erklärungen für Faule, die nicht an sich arbeiten wollen und dennoch alles kontrollieren. Sie werden innerlich bald finster und stürzen sich entsprechend ihres Kontrollwahns in die unterste Hölle.

Aber was bringt es, wenn man Bücher um Bücher sucht, aber nicht umsetzt? 
Das geht nach hinten los. Der wichtigste Teil der A-SITE ist deswegen unter "Lebensübungen" zu finden.

Auf dieser Seite werden vor allem nur deswegen mehrere Werke empfohlen, weil verschieden eingestiegen werden kann,
nicht damit man nur ein Dauerleser wird, was man früher als Schriftgelehrten bezeichnete, welche nicht fürs Himmelreich taugen.
Um spezielle Fragen, die für die eigene Entwicklung wichtig sind, zu klären, kann man durauch quer lesen, aber nicht, um sich als Angelesener aufpustet und dann anderen Mitmenschen die Schriften um die Ohren schlägt. Solche angelesene Scheinweise, die in Wahrheit nichts aus dem Geiste verstehen und nicht wirklich liebevoll sind, verderben dann leider auch das Ansehen der wahren Werke. Also Vorsicht, aber deswegen nicht von den wahren Werken zurückschrecken.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü