Die Bedeutung des FREItags - A-SITE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Die Bedeutung des FREItags

Fragen zur Zeit > Glaubensfragen
 
Ein paar Infos zur Zahl 6 und zum Freitag

Der Freitag ist der 6. Tag in der Woche (wenn man wie ursprünglich mit dem Sonntag beginnt).

Es geht um das Themenfeld Kampf, Duldung/Geduld, Widerstand gegen Verführung, Befreiung.

Deswegen FREI tag, und was man als "FREI" ansieht ist ein riesiger Unterschied zwischen 

  • den Satanisten mit "Mache was du willst" (mit zerstörerischer Wirkung für das Innere und für die Umwelt, selbst wenn ihnen das nicht immer bewusst ist) 
  • und spirituellen Menschen, welche ihre zerstörerischen Eigenschaften, Süchte, einschränken - und dadurch nicht mehr der Sünde Knecht sind.

Deswegen ist der sechste Teil des Vaterunsers "Führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von dem Bösen."

Die NWO-Satanisten, wie etwa Bush sen., sagten dazu, dass endlich Schluss sein muss mit dem "Gesetz des Dschungels" (damit meint er die Anweisung Gottes im Paradies), denn sie verstehen den Sinn nicht und wollen alles wissen dürfen und machen können ohne die Reife dafür zu haben, und trotz Besserwisserei was sie nich als solche sehen) und Zestörerischem dieselben guten Folgen haben.

Mit "Friday for Future" FFF 666 wird nun auch die Jugend noch mehr für diese NWO des Drachen angepasst. 

 Besserwisserisch sollen sie für eine angeblich bessere Zukunft kämpfen - und es wird ihnen vermittelt, sie wüssten es nun besser und wer dagegenredet sei verantwortungslos - dabei ist es genau umgekehrt. 

Sie werden also in ihrem Hochmut gestärkt, womit sie vom Sündigen nicht so leicht wegkommen und weiterhin den Satanisten ausgeliefert sind.

Der 7. Tag war, solange man es in dieser rituell einführenden Weise betrachtet, der Sabbat, und die Tage davor lieferten die Arbeit an sich selbst.
Sabbat, Saturn, satt, sättigend stand urspünglich für den Zustand, in dem man von Gottes Geist gesättigt wurde (Paradies, Goldenes Zeitalter), später wurde ein Saturnkult mit gegenteiligen Ansichten daraus.

Die Abfolge der Woche und der Namen der Tage zeigen also die innerliche Vorarbeit an, durch welche die Hindernisse abgebaut werden, um demütiger und barmherzig liebevoller werden zu können. Was auch gleichzeitig bedeutet den Geist Gottes immer besser fassen (oder freilegen, je nachdem wie man es ausdrücken möchte) zu können.

Jeder wahre Glaube gründet auf diese Abfolge, nämlich die schlechten Eigenschaften zu mindern und die vergebende Art der Liebe zu fördern.

Aber der Satanismus, der u.a. in der hohen Politik vorherrscht, und dessen Gesetze uns immer mehr übergestülpt werden sollen, ist eigenwillig, besserwisserisch, hochmütig, aufgeblasen, rücksichtslos, unterdrückend und mörderisch. Um uns auszunutzen, wie es völlig unbarmherzig beliebt.

Man beachte auch die politische Abwertung des Karfreitags (VERGEBEN) und die Aufwertung von "Friday for Furture" (Hochmutsförderung)

Jeder sollte gut überlegen, was/wen er unterstützt und ob er an sich arbeiten möchte, damit er frei vom Sündigen wird und vom Geist Gottes unterstützt werden kann.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü