Zensur in Sozialen Medien - A-SITE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zensur in Sozialen Medien

Fragen zur Zeit > Bildung oder Manipulation?
Von einem auf den anderen Moment: Sperre!

Die hässliche Fratze der ungerechtfertigten Zensur!

Herrschsucht in angeblich "sozialen" Medien.

 
Willkürliche Verurteilung

Liebevolle und wichtige Aufklärung wird z.B. bei Facebook einfach so und plötzlich als "Hassrede" verurteilt und der Aufklärer angeprangert und gesperrt.

Das könnte man schon als ungerechtfertigte Vorgangsweise sehen, die durchaus an finstere Zeiten erinnert!


Politik mit absichtlicher Chaoserzeugung?

Diese willkürliche Unterdrückung kommt auch keineswegs aus der Liebe, sondern ist politisch motiviert. 

Es passiert gerade die größte Chaoserzeugung, die es je auf Erden gab, u.a. durch die lange geplante Masseneinwanderung, Islam-Förderung, Impfungen, Umweltgifte, Massenmanipulation, etc.
Und diese darf sichtlich nicht behindert werden, sondern es soll wohl aus dem drückenden Chaos heraus eine neue verführerische Ordnung herbeigerufen werden.

Viele, die es hingegen gut meinen mit den Menschen, und aufklären, weil sie verstehen, was da wirklich vor sich geht,  werden als Hasser oder Gefährder (der Unterdrückungsmethoden) verunglimpft und bekämpft!

Z.B. wurde durch folgende Islam-Kritik eine Sperre verhängt:

"2. sind bestimmte hardcore-indoktrinierte Mohamedaner keine Flüchtlinge, sondern Täter, die Christen in ihren Ländern foltern, erpressen, vergewaltigen und die Köpfe abschneiden. Legalisiert durch den Islam."

Es gibt ja mehrere Institutionen, welche die Christenverfolgung in islamischen (und kommunistischen) Ländern, die aber nicht alle gleich sind, beobachten und derartig beschreiben. Und wer schonmal ein Video gesehen hat, wie abscheulich eine Köpfung durchgeführt wird, und wie sie darüber jubeln, der wird kaum einsehen, warum die Kritik darüber Hassrede sein soll, die Tat aber nicht. Die europäische "Normalbevölkerung" wird kaum darüber informiert, die Beweisvideos schnell gelöscht, und sie wissen auch garnicht, dass sogar in Flüchtlingsheimen noch Christen verfolgt werden, sich somanche "Flüchtlinge" auf keine Toilette setzen, auf der ein Christ gesessen hat, usw. Viele kommen nicht, weil sie die Bevölkerung hier schätzen würden. Andere allerdings schon!


Weltweites Programm

Kennen wir aus der Geschichte und auch aus verschiedenen Ländern, wie etwa jetzt auch vermehrt bei uns.
Es ist ja auch jetzt ein weltweites Konzept, also was z.B. in China gesehen wird, ist nicht auf China beschränkt.


Raus aus solchen Plattformen?

Die Frage ist, wie soll man mit Plattformen umgehen, welche ungerechtfertigt aus politisch inkorrekten Gründen (nur "Correctness" genannt, wie so oft gegenteilig von dem, was es ist) zensieren?

Perlen den Säuen? Schlechter Umgang?

Viele der "Facebook-Freunde" und Diskutierer bemerken in dieser Zeit ohnehin nicht, wenn jemand Hochwertiges von sich gibt 
und wollen nur News ("Weltklugheit/Wissen) fischen.
Und die Gefahr ist groß, dass man dann selbst herunterkommt und sich mit gemeinen Menschen abgibt, und nichts Sinnvolles mehr leistet.

Was darf die weltliche Obrigkeit?

Es sind von der weltlichen Obrigkeit zwar auch harte Methoden erlaubt, wenn das Volk schlechte Eigenschaften auslebt, aber nicht wenn Gott Gottes geben wird. 

Z.B. über Greuel bei Christenverfolgung nicht mehr die Wahrheit sagen zu dürfen, und damit ihre eigene ungerechtfertigte Unterdrückung selbst zensieren zu müssen, ist schlichtwegs sittenwidrig und müsste eigentlich auch eine Straftat sein. Ob es das im weltlichen System ist, ist die Frage, vor Gott ist es dies sicher!


Nahe Zukunft, Achtung vor den verlogenen Tricks!

Es ist damit zu rechnen, dass u.a. Aufklärer und wahre Christen, die nicht für antichristliche Kirchen deren Propaganda vertreten, immer mehr verhöhnt, eingeschränkt und bestraft werden.

Es wird u.a. mit zahlreichen gezielten Postings Religionshass geschürt, und dabei haben sie es eigentlich auf wahre Re-Ligion im Sinne von Wiederverbindung mit der Liebe Gottes, abgesehen. 
Denn das ist die einzige Rettung und diese soll verhindert werden. 

Und dafür werden jede Menge verlogene Tricks wie Wortumdeutungen, in den Topf werfen mit Antichristen, etc. angewandt.
So werden die Menschen auch gegen das Wahre und Gute aufgehetzt und viele davon meinen, sie würden nur gegen das Schlechte sein, wenn sie diese Postings unterstützen.

Da nun verboten wird, die bösartige Verfolgung anzusprechen, und das Aufzeigen nach den ach so sozialen "Gemeinschaftsstandards" als "Hassrede" gebrandmarkt wird,
ist dies ein Höllenreich und ein asoziales Medium. Unrecht wird zu Recht erklärt, dies ist die "heilende Wunde" in der Offenbarung Johannis.


Rückzug mit wahren Freunden

Sich für eigene soziale Kontakte aus dieser Hölle zurückzuziehen, und die paar wahren Freunde, die den guten Weg mit eigener innerlicher Wandlung gehen, und sich nicht nur über alle anderen aufregen, 
für eine andere Plattform zu gewinnen, ist also aus mehreren Gründen vorteilhaft.

Damit zeigt man auch, dass man zerstörerische Systeme nicht unterstützt - und damit man sich nicht mitschuldig macht.


Licht in der Hölle verbreiten?

Der zweite Sinn neben den Kontakten mit bereits Gleichgesinnten ist das Lichtverbreiten für Menschen, die schon halbwegs reif geworden sind.
Mit finsteren Gestalten herumzudiskutieren bringt jedenfalls nichts und diese beantragen sehr schnell Löschungen und Sperren.
Und wie gesagt, Licht zu verbreiten wird immer mehr verboten und schon durch Algorithmen eingeschränkt.
Ob man durch den Totalausstieg zeigt, dass man schon woanders hin muss, wenn man tiefere Anleitungen für die Wandlung und Wahrnehmung des inneren Lichtes bekommen möchte, kann je nach Situation unterschiedlich sinnvoll sein.

 
Völlig asoziales Vorgehen

Eine plötzliche unangekündigte Sperre ist oft illegal, denn die Gemeinschaftsstandards sind Wischiwaschi und tw. ungesetzlich.

Wenn jemand dann so einiges auf fb aufgebaut hat, z.B. Gruppen und Seiten verwaltet und einen Teil seines sozialen Umfeldes auf fb gefunden hat,
und dem ganz plötzlich nicht mehr nachgehen kann, dann ist so eine unangekündigte Sperre, wodurch man auch nicht einmal die notwendigsten Dinge noch erledigen kann, den Freunden oder Gruppenmitgliedern, Abonenten von Seiten nicht Bescheid sagen kann, was los ist, ein Schlag ins Gesicht, eine Foltermethode, eine völlig unangemessene Einschränkung!

Das zeigt, wie mit Menschen künftig weltweit vorgegangen werden soll. Abhängigmachen von Systemen und dann willkürliche psychische Folter! Man siehe auch "1984"
Und dies nennt sich dann "Wahrung des Friedens"

Nein, es ist WILLKÜRLICHE PSYCHISCHE FOLTER!


Übergreifende Sperren werden bereits vorbereitet!


Es ist damit zu rechnen, dass sehr Vieles vereinheitlicht wird, und bald auch übergreifende Sperren absolviert werden. Angekündigt wurde dies bereits, ev. wird es auch schon umgesetzt.

Anonymer Zugang wird ebenfalls bekämpft. Das heißt, künftig kann mit einem Schlag die gesamte Internet-Kommunikation eines Menschen stillgelegt werden!

Derzeit über die willkürlichen "Richtlinien" von Social Media Plattformen, ohne jedes Gericht, aber nur in deren Plattformen. 

Das wird sich rasch ausweiten.
Auch werden immer mehr Tricks angewandt, um die Zugriffe auf unliebsame Blogs oder Homepages zu minimieren.
Weiters wird auch in die e-mail Kommunikation immer mehr eingegriffen.

Und in manchen Dörfern wird der "Dorfpolizist" als Spitzel eingesetzt.

Also allseitige Überwachung und Zensur. Ein menschenfeindliches Greuel, das da geplant ist, und stets enger angewandt wird.


Die Antwort ist Jesus!

Es gilt sich der Gefahr durch die prophezeiten Weltherren, die allerdings auch ohne Frage untergehen werden, bewusst zu werden, beim Übel nicht mitzumachen, und sich ernsthaft Gott als Quelle zuzuwenden, was bei fleißiger Selbsthinterfragung, Verstehen der Evil-Spirts-Einflüsse, auch für eine etwaige Dreitagsfinsternis, sowie Demuts- und Liebesmehrung, Fähigkeiten ermöglichen wird, welche die tyrannischen Weltherren nicht verstehen werden. 

Es wird zwar noch einiges passieren, aber künftige Weltobrige werden sich wieder ganz dem Gesamtzweck statt der grauenhaften Herrschsucht widmen. Es ist jedem ein schon vorheriger Wandel zu wünschen!


Bleibt die Frage nach passenden Plattformen.

Vorübergehende Ausweichmöglichkeiten werden gesucht. 

Aber die beste Plattform ist der in Liebe und Wahrheit verbindende Geist Gottes. 

Lasst uns voll darauf konzentrieren, in diese Liebe gehen und darin verbleiben!
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü