Stromengpässe und Stromausfälle? - A-SITE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Stromengpässe und Stromausfälle?

Fragen zur Zeit > Natur

Wahrscheinlichkeit:
Auch wenn gut gearbeitet wird, kann man nicht jeden Stromausfall verhindern.
Die Belastungen des Systems steigen. 
Durch die "Energiewende" werden Engpässe erzeugt, und Wind- und Sonnenkraft sind außerdem inkonstant, kommen nicht ständig nach.

Problematik:
Wahrscheinlichkeitsrechnung: Wenn innerhalb von 24 Stunden die großen Strombetreiber den Zustand nicht stabilisieren können, ist mit mehrtägigen Stromausfällen zu rechnen und nach nur 2 Tagen hätte man eine nicht mehr beherrschbare Situation. Bei einem Grundszenario von einigen Bundesländern.

Ein Haushalt bei Stromausfall und keiner eigenen Stromversorgung:

- Licht (Alternativen: Kerzen, Öllampen, Taschenlampen mit Batterien)
- ev. Heizung
- Warmwasser 
- Elektroherd (Alternativen: Herd mit anderen Energien, Kerzen, Lagerfeuer)
- kleinere Küchengeräte
- Internet
- Fernseher
- Radio, Handy nur bis Batterien/Akkus leer sind


Empfehlenswert ist, z.B. 1 Tag (oder besser länger) den Strom abzudrehen - und sich vorher vorzubereiten und zu sehen, ob die Vorbereitung reicht oder was man verbessern kann.

Lt. der Vorhersage von Alois Irlmaier wird nach einer Dreitagesfinsternis (ebenfalls u.a. mit Stromausfall, auch mit giftige Gasen draussen), die nicht so viele Menschen überleben sollen, das Leben technisch ins 18. Jahrhundert zurückgeworfen und erst langsam wird mit mehr Sorgfalt die Technik wieder aufgebaut.

Einerseits ist es also gut sich auf einen längeren Stromausfall vorzubereiten, wobei in der Stadt auch diesbezüglich alle Szenarios ärger sind, 
und zweitens, noch viel wichtiger, die Spiritualität zu fördern.
Es wird immer wieder in den Prophezeiungen erwähnt, wie wichtig es ist gläubig und ein guter Mensch zu sein.
Wer sich diesbezüglich bessern möchte, der siehe den Bereich "Lebensübungen".

Weiters ist nach der Dreitagesfinsternis zwar alles besser, die überlebenden Menschen sind auch lieber, aber auch bezüglich Landwirtschaft wäre eine Vorbereitung mit einfacher Technik recht gut.
 
Massen-Blackout als gezielte geopolitische Krise
Massen-Blackout als gezielte geopolitische Krise
19.02.2019 RECENTR

Eine Krise durch eine Cyberattacke, vielleicht noch in Verbindung mit einer Grippewelle, kann weitreichende Folgen haben.
 
24.12.2018 
In den USA wird vor Stromausfällen gewarnt und dass man sich eine 6 (!) Monate Bevorratung anlegen solle.
US-DHS ruft zu 6 Monaten Bevorratung auf + warnt vor Stromausfall- Gefahr!
US-DHS ruft zu 6 Monaten Bevorratung auf + warnt vor Stromausfall- Gefahr!
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü