Landraub - A-SITE

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Landraub

Fragen zur Zeit > Natur
 
Landraub tritt in verschiedenen Formen auf.

In der Wikipedia heißt es: 
Land Grabbing (engl.) ist ein Begriff für die (teilweise illegitime oder illegale) Aneignung von Land, insbesondere Agrarfläche oder agrarisch nutzbare Flächen, 
oft durch wirtschaftlich oder politisch durchsetzungsstarke Akteure. 
Land Grabbing kann 
durch Inländer oder Ausländer, 
durch Kleinbauern oder Großkonzerne, 
durch Staatsbedienstete oder Privatpersonen, 
Investoren und Finanzexperten erfolgen. 
Für die illegale Form existiert ebenfalls der deutsche Begriff Landraub

Die Kirchen

Der Einfluss der Kirchen wird in großen Medien, und auch bei Wikipedia, selten genannt, die sich manchmal nur scheinbar, oder manchmal wirklich gegen Land Grabbing einsetzen, doch auch selbst kaufen, erben, oder sonstwie zu Gütern kamen und kommen, und deren Ländereien sind riesig, insbesondere bei der kath. Kirche!
 
 
Globaler Landraub. Investoren bereichern sich im großen Stil | Kurt Langbein
Globaler Landraub. Investoren bereichern sich im großen Stil | Kurt Langbein
Kurt Langbein spricht heikle Themen an, denn es geht um viel Geld, Macht und Leid.

Wie kann es kommen, dass Bauern in verschiedenen Ländern nicht mehr wertvoller Güter herstellen können, weil ihnen der Zugang zum Land genommen wird?
Wie kann es sein, dass der Grundkauf mit Vertreibung der Bauern genehmigt wird?
Welchen Einfluss übt Europa weltweit dabei aus?
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü